9. «Bachputzeta» vom Fischereiverein Werdenberg

 

Am Samstag, 11. Juni, führte der Fischereiverein Werdenberg seine neunte «Bachputzeta» durch. Zwischen den Pachtgrenzen in Sennwald und in der Gemeinde Sevelen wurden die Talgewässer von allerlei Müll befreit. Unter den 65 Teilnehmer/innen waren Fischerinnen und Fischer, viele Jungfischer, Vertreter/innen des Turnvereins Buchs und einige Privatpersonen mit Kindern. Mit grossem Einsatz förderten sie ein Fernsehgerät, ein Zelt, Akku Bohrmaschinen, Fahrräder, Scooter, Flaschen, Dosen, Schachtdeckel, Geldbörsen und vieles mehr aus den Gewässern. Eine der Geldbörsen konnte sogar dem Besitzer zurückgegeben werden. Eine beträchtliche Menge kam von Siloballenplastik aus der Landwirtschaft und Teilen der Industrie zusammen. Nach neun Jahren machte sich bei den Teilnehmer/innen Ernüchterung breit, weil die Abfallmengen nicht kleiner werden und die Gleichgültigkeit gegenüber sauberen und intakten Gewässern weiter fortschreiten. Gereinigt wurden folgende Gewässer: In Sennwald der Rheintaler Binnenkanal, das Eisenbahnbächlein, das Egetenbächlein, die Wislen und die Saxerrietgewässer. In Gams der Gasenzenbach und die Simmi mit ihren Nebengewässern. In Grabs der Studnerbach und der Grabserbach. Auf dem Gebiet der Stadt Buchs der Buchser Giessen, die Wetti, der Röllbach, der Saarbach und der Burgerauer Giesssen. In Sevelen der Böschengiessen, der Sevelerbach, der Saarbach, das Valnätschabächlein, der Weidbach, der Ransbach und der Montjolbach. Natürlich wurde auf dem gesamten Gebiet der Werdenberger Binnenkanal nicht vergessen. Bis zum Mittagessen im Fischerheim war die 10 m3 Mulde schon übervoll. Allen fleissigen Helfern und der Gemeinde Sevelen für den Beitrag an den wohlverdienten Znüni ein herzliches Dankeschön.

 

f40927a6-8173-447c-9c6b-c2cbb31e55f2.jpg   alle Bilder sehen Ordner 2022

Voralpsee Saison Eröffnung

Geschätzte Vereinsmitglieder und Tageskarten-Fischer

Die Voralp Saison 2022 steht schon wieder bevor. Der Voralpsee wird für Vereinsmitglieder und Saisonkarten - Besitzer am 7. Mai eröffnet.

Nutzer von Tageskarten haben die Möglichkeit ab dem 20. Mai mit einer gültigen Tageskarte zu fischen. Online Tageskarten können ab dem 1. Mai vorbestellt und ab dem 20. Mai genutzt werden. Natürlich besteht weiterhin die Möglichkeit Tageskarten bei unseren Verkaufsstellen zu beziehen. Bitte für die neue Saison unbedingt die folgenden Änderungen beachten:

  • Neu können auch Voralpsee-Tageskarten für Jugendliche (bis und mit 17 Jahren) für 30.-Fr. online bestellt werden.
  • Es darf pro Tageskarte oder Patent nur mit einer Rute gefischt werden
  • Die Fische müssen mit einem Feumer gelandet werden.

Onlinekäufer von Tageskarten müssen diese in gedruckter Form auf sich tragen. Jugendliche, die mit einer vergünstigten Tageskarte fischen, müssen sich auf Verlangen ausweisen können (Altersangaben).

Sämtliche Voralpsee-Tageskarten und gedruckte Online-Karten müssen jeweils im Briefkasten auf dem Voralpparklatz beim Parkticketautomat eingeworfen werden.

Petri Heil

Velos, iPads, Flaschen und vieles mehr: Bei der Reinigung von Werdenberger Gewässern kam allerlei zum Vorschein

 Bachbuzete

Zum achten Mal wurde letzten Samstag die «Bachputzeta» vom Fischereiverein Werdenberg durchgeführt. Insgesamt konnten zwei Mulden Abfall im Rahmen der Aktion aus den Gewässern geborgen werden. Darunter befanden sich die unterschiedlichsten Dinge.  Bereits zum acht Mal fand am letzten Samstag die Bachputzeta des Fischereivereins Werdenberg statt. Dabei kam in den Gewässern allerlei zum Vorschein: Glasflaschen, Plastikflaschen, Portemonnaies, Einkaufswagen, iPads, Geldkassetten und Plastikblachen sind nur einige Beispiele. Ganze zwei Mulden wurden mit Abfall gefüllt. Bei bestem Wetter und mit der Rekordteilnehmerzahl von 73 Personen wurde der Frohneinsatz auch dieses Jahr wieder zum Erfolg. Vereinsmitglieder mit Familie und eine stattliche Anzahl Mitglieder vom Turnverein Buchs unterstützen den Anlass. Morgens besammelten sich die Teilnehmer und wurden instruiert, um sich mit den erfahrenen Gruppenleitern an die entsprechenden Gewässerabschnitte zu begeben, teilt der Fischereiverein Werdenberg mit.

Um die Mittagszeit wurden dann alle mit Essen und Getränken versorgt. Die Bachputzeta wird auch in Zukunft ein fester Bestandteil im Jahresprogramms des Vereins sein.

Der Vorstand dankte am Anlass den zahlreichen privaten Teilnehmern und Unterstützern aus der Wirtschaft.

Top-Verein mit Gewässerperlen

Top-Verein mit Gewässerperlen

Der Fischereiverein Werdenberg gehört zu den grösseren Vereinen der Schweiz und die Vorstandsarbeit ist beinahe ein vollamtlicher Job. Doch der grosse Aufwand lohnt sich. Die erfolgreichen Renaturierungen am Werdenberger Binnenkanal mit seinen Zuflüssen sind zahlreich und den Fischen geht es gut.

weiter Lesen